Bautagebuch

Bau und Fertigstellung unserer Streuobstverarbeitungshalle

Mit diesem „Bautagebuch“ möchten wir Ihnen / Euch die Fertigstellung der einzelnen Bauabschnitte unserer neuen Streuobstverarbeitungshalle aufzeigen. Die neue Halle entsteht im Höchstadter Gewerbegebiet am Gewerbering 10.

03. – 13. August 2022 Nun stand uns noch ein weiterer Kraftakt bevor: Der Umzug der Saftpresse und deren Aggregate in die neue Halle. Da waren schweres Gerät und kräftige Helfer notwendig. Dank der vielen Helfer war die Saftpresse zügig montiert und wieder in Betrieb genommen. Vielen Dank für Euren Einsatz!
Das erste Obst konnte termingerecht zu Beginn der Saison in der neuen Halle gepresst werden.

29. Juli 2022: Um 17:00 Uhr war  es dann endlich so weit: Wir konnten die offizielle Eröffnung der neuen Streuobstverwertungshalle mit einem Festakt und der Weihung der Räume begehen. Geladene Gäste, Vereinsmitglieder und freiwillige Helfer hatten sich in den neuen Räumen zusammengefunden, um die erfolgreiche Umsetzung des Bauvorhabens gemeinsam zu feiern.

29. Juli 2022: Tag der offiziellen Eröffnung: Endspurt, quasi bis zur letzten Stunde sind heute den ganzen Tag unseren fleißigen Helfer im Einsatz die letzten Reinigungs- und Installationsarbeiten bis zum Abendtermin abzuschließen.  Euch allen ein herzliches Dankeschön!

28. Juli 2022: Noch 1 Tag bis zur offiziellen Eröffnungsfeier. Wieder wurde ein Meilenstein erreicht. Vielen Dank allen fleißigen Helfern die unermüdlich im Einsatz waren um die Pflasterarbeiten termingerecht abzuschließen.

27. Juli 2022: Noch 2 Tage bis zur offiziellen Eröffnungsfeier. Heute wurden die beiden Türen für das WC und den Technikraum eingesetzt. Letzte Arbeiten für die Fugenabschlüsse konnten durchgeführt werden.

26. Juli 2022: Noch 3 Tage bis zur offiziellen Eröffnungsfeier. Heute begannen die Arbeiter mit den Pflasterarbeiten im Außenbereich. Auch im Innenbereich herrschte reges Treiben in allen Räumen.
Zum jetzigen Zeitpunkt ist abzusehen das wir
nicht wie vorgesehen unseren Neubau mit der kompletten Technik am 31. Juli mit einem „Tag der offenen Tür“ vorstellen können. Daher müssen wir diesen Termin leider kurzzeitig absagen

16. Juli 2022: Die Tore wurden 4 Wochen verspätetet eingesetzt und jetzt konnten unsere fleißigen „Flieschen“ endlich mit dem Verlegen der Fliesen beginnen.
Auch wenn erneut durch Lieferzeiten und dadurch Verzögerungen bei den Arbeiten noch nicht alles fertig ist planen wir am Freitag, den 29. Juli im Rahmen eines Festabends die offizielle Eröffnung der Streuobstverwertungshalle und am 31. Juli unseren Neubau mit einem „Tag der offenen Tür“ der Öffentlichkeit vorzustellen.

18. Juni 2022: Ein Meister seines Handwerks! Vielen Dank an unser Mitglied Geo Schockel für die große Hilfe und Unterstützung bei der Erstellung des Schriftzuges an der neuen Halle.
Auch wurden die Abflussgitter gesetzt damit der Estrich verlegt werden konnte. Genau ausmessen und dann kürzen mit dem Trennschleifer, eine schweißtreibende Arbeit! Danke an unsere Beiratsmitglieder Georg Leyh und Alexander Schulz!

24. Mai 2022: Aufgrund der momentanen Lage im Bausektor geht der Baufortschritt zwar langsam voran, aber er ist nunmehr deutlich sichtbar. Die Fenster und Türen sind eingebaut, auch ist der Außenputz aufgetragen und die Halle hat nunmehr ihre endgültige Farbe bekommen. Es fehlen noch die beiden Sektionaltore die im Juni eingebaut werden.
Auch im Innenbereich hat sich einiges getan. Die Halle ist verputzt und fleißige Helfer haben die Wände weiß gestrichen. Mit der Heizungs- und Elektroinstallation wurde begonnen und auch sind die Hausanschlüsse für Wasser, Gas, Elektro und Telefon im Hausanschlussraum installiert worden. Nachdem die Schweissbahnen verlegt sind, steht als nächster Arbeitsschritt das Verlegen des Estrichs und der Fliesen an.
Dank sei an dieser Stelle allen Helfern, die uns aktiv dabei unterstützen die Halle fertigzustellen.

31. Januar 2022: Der Rohbau, einschließlich Dachstuhl und Dacheindeckung, konnte nach vielen Verzögerungen bei der Materiallieferung nun im Dezember fertiggestellt werden. Im Januar wurde der Innenputz aufgetragen. Die nächsten Schritte sind nun Einbau der Fenster, Türen und Tore, sowie die Wasser-, Heizungs- und Elektroinstallation.

14. Dezember 2021: Das Warten hat ein Ende. Nach langer Lieferzeit des Materials konnte in dieser Woche das Dach durch die Firma Niklas montiert und fertiggestellt werden. Wenn jetzt noch Fenster und Türen eingebaut sind kann mit den Innenarbeiten begonnen werden.

02. November 2021: Nachdem die Bauarbeiten einige Wochen wegen Lieferengpässen ruhen mussten, war es heute endlich so weit: Der Dachstuhl wurde durch die Zimmerei Willert errichtet. Aber leider müssen wir erneut Wartezeiten in Kauf nehmen. Entgegen den bisherigen Aussagen können die Dachpaneelen nicht vor Ende November geliefert werden.

23. August – 01. September 2021: Nach der verdienten Sommerpause konnte der Vorarbeiter Herr Wiesinger (2. von links) von der Firma Rain mit seinen Kollegen die Maurerarbeiten fertigstellen. Da auch wir mit unserem Bauvorhaben von den Lieferengpässen in der Bauindustrie betroffen sind ruht die Baustelle, bis die Zimmerei das Bauholz geliefert bekommt. Laut der aktuellen Planung wird das voraussichtlich erst in der 2. Oktoberhälfte der Fall sein. Somit müssen wir uns mit dem Aufrichten noch bis Ende Oktober gedulden.

19. – 30. Juli 2021: Die fleißigen Bauarbeiter erstellten die Außen- und anschließend die Innenwände. Nachdem das Außengerüst aufgestellt war, verabschiedeten sich die Arbeiter in einen dreiwöchigen Sommerurlaub. Deshalb wird der nächste Bericht erst wieder in ca. 4 Wochen erscheinen.

12. – 16. Juli 2021: In dieser Woche ging es weiter. Es wurde der Baukran aufgestellt, die Armierung (Baustahlmatten) verlegt und betoniert. Nach Anlieferung der Steine und dem Setzen des ersten Steins durch unseren 1. Vorstand Herbert Lawrenz begannen die Arbeiter mit den Außenmauern.

Am 07. Juli 2021 erfolgte die Schotterung als Grundlage für das Fundament, die Verlegung der Kanalrohre und der Baustromanschluss.

Am 11. Juni 2021 erfolgte der „Erste Spatenstich“ mit Vereinsmitgliedern und Gästen.